Kundenreferenzen Neueste Blogartikel

Carrefour Frankreich erreicht mit VMware einen kritischen Meilenstein seiner Strategie für den digitalen Einzelhandel 2026

  • Migration von 50% aller Workloads bis 2022
  • Einfache Migration aller internen VMware-Workloads aus den Rechenzentren von Carrefour Frankreich auf Google Cloud VMware Engine
  • Reduzierung der gesamten IT-Betriebskosten um 30% (TCO-Berechnung) und des Energieverbrauchs um etwa 35%
  • Nutzung der gleichen VMware-Lösung außerhalb Frankreichs, da Carrefour das gesamte Unternehmen auf die Cloud-Platform von Google umstellt

Anwendungsmigration in die Public Cloud

VMware gab heute bekannt, dass das führende globale Einzelhandelsunternehmen Carrefour Frankreich einen kritischen Meilenstein seines ehrgeizigen Ziels erreicht hat, bis 2022 50% seiner Anwendungen in die Public Cloud zu verschieben. Mit Google Cloud VMware Engine hat das Einzelhandelsunternehmen alle VMware-Workloads in Frankreich erfolgreich auf Google Cloud Platform migriert. Die Carrefour-Gruppe konzentriert sich jetzt auf die Umsetzung der kürzlich angekündigten Strategie für den digitalen Einzelhandel 2026. Für die Umstellung der Filialen außerhalb Frankreichs auf Google Cloud setzt Carrefour ebenfalls auf die VMware-Lösung und Best Practices, die sich lokal bewährt haben.

Durch die Verlagerung seiner VMware-Workloads aus den On-Premises-Rechenzentren in die Cloud konnte Carrefour Frankreich laut eigener Aussage die IT-Betriebskosten um 30% (TCO-Berechnung) senken. Das Unternehmen erwartet, dass sich dies auch in niedrigeren Produktpreisen niederschlagen wird. Es gab außerdem an, dass der Energieverbrauch um etwa 35% reduziert und die CO2-Bilanz dadurch deutlich verbessert wurde. Die IT-Systeme sind stabiler und das Unternehmen profitiert von einem neuen Ausmaß an Agilität sowie von kürzerer Time-to-Market für neue Funktionen und Services. Dies macht das Unternehmen als Arbeitgeber zudem attraktiver für die begehrten Techniker im cloudnativen Bereich.

„Google Cloud VMware Engine bot Carrefour Frankreich einen schnellen und einfachen Weg in die Cloud. Wir konnten interne VMware-Workloads innerhalb von Minuten in Google Cloud migrieren. Das ist echtes Lift and Shift. Wir freuen uns, diese Best Practices auch in anderen Ländern anzuwenden, wenn diese unsere Strategie für den digitalen Einzelhandel 2026 umsetzen,“ sagt Damien Cazenave, Chief Technology Officer und Chief Information Security Officer bei Carrefour Frankreich.

Weniger Komplexität durch Cloud First-Ansatz

Seit 60 Jahren ist die Carrefour-Gruppe Vorreiter im Einzelhandel und verfolgt stets das Ziel, für jedermann erschwingliche Produkte anzubieten. Der kundenorientierte Ansatz des Unternehmens wurde jedoch zunehmend durch seine umfangreiche, verstreute und komplexe IT-Infrastruktur erschwert. Diese bestand aus On-Premises-Rechenzentren, Private Clouds und einigen Public Clouds. Carrefour Frankreich wollte seine IT-Landschaft vereinfachen und die Kontrolle über seine Unternehmens-Workloads zurückgewinnen. Es entschied sich für einen Cloud First-Ansatz und für Google Cloud als alleinigen Public Cloud-Anbieter. Ein Großteil seiner On-Premises-Infrastruktur wurde bereits abgebaut.

Carrefour Frankreich verfügte bereits über eine große VMware-basierte Anwendungslandschaft und entschied sich daher für Google Cloud VMware Engine, um seine Unternehmens-Workloads und Daten in Google Cloud zu verschieben. Die Migration wurde schneller abgeschlossen als erwartet – ohne Beeinträchtigungen für Mitarbeiter oder Kunden. Mit VMware HCX, einer zentralen Komponente von Google Cloud VMware Engine, wurden die Workloads schnell und problemlos aus der On-Premises-Umgebung des Unternehmens in Google Cloud migriert. Dazu waren kaum Codeänderungen erforderlich. Das IT-Team von Carrefour Frankreich verwaltet sein VMware Software-Defined Datacenter jetzt mit vertrauten VMware-Tools in der Public Cloud. Neue Fachkräfte oder Schulungen der Mitarbeiter zu neuen Tools sind nicht erforderlich.


Sie möchten bei VMware immer up to date sein? Dann folgen Sie VMware auf TwitterXINGLinkedInYoutubePodcast.

Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.