Warum sollten sich CIOs 2019 unbedingt mit Kubernetes beschäftigen?

Gepostet am 21/06/2019

Joe Baguley, VP und CTO von VMware im EMEA-Raum

In der Geschäftswelt ist Geschwindigkeit Trumpf – neue Ideen, Produkte und Strategien erfordern flexible sowie frische Ansätze.

Heutzutage geht es in erster Linie darum, Anwendern so schnell wie möglich Anwendungen und Daten bereitzustellen. Anwendungen sind für die Arbeitsmethode, Wettbewerbsfähigkeit und Weiterentwicklung moderner Unternehmen von zentraler Bedeutung. Wie also können zukunftsorientierte Unternehmen Schritt halten? Die Antwort liegt in einer Technologie, die sich schnell im allgemeinen Business-Sprachgebrauch etabliert – Kubernetes.

Die Grundlage für eine erfolgreiche digitale Transformation

Netflix ist ein gutes Beispiel: Mit monolithischen Datenbanken und Anwendungen wäre das Unternehmen niemals zum weltweit führenden Internet-Unterhaltungsservice aufgestiegen. Der Erfolg des Streaming-Dienstes ist ausschließlich auf Mikroservices zurückzuführen, wobei die Nutzung von Containern im April 2018 auf drei Millionen pro Woche anstieg.

In der modernen Multi-Cloud-Welt spielen Mikroservices und Kubernetes eine wesentliche Rolle im Hinblick auf Innovationen. Durch einen automatisierten Bereitstellungsprozess für das Container-Management können Unternehmen Geld sparen, Skalierbarkeit sicherstellen, die Effizienz verbessern und IT-Teams von wartungsbasierten Aufgaben entlasten.

Wir beginnen gerade erst, die Vorteile dieser Technologie für Unternehmen zu realisieren. Die Regierung von Abu Dhabi hat beispielsweise ihre digitalen Lösungen optimiert, um eine einheitliche Plattform für Behördenservices auf Basis von effektivem, erweitertem Container-Networking und Kubernetes-Cluster-Management zu unterstützen. Das Mobile Gaming-Unternehmen Playtika ist ein weiteres gutes Beispiel: Es nutzt VMware Enterprise PKS als Container-Plattform, um eine agilere Entwicklungs- und Testumgebung aufzubauen.

Einführung von Kubernetes

Kubernetes ist für Innovationen in der modernen Multi-Cloud-Welt unerlässlich – deshalb setzen auch immer mehr Unternehmen auf diese Technologie. Kubernetes als Herzstück Ihres Betriebs und für das Management mehrerer Container nimmt bei der Förderung einer von Experimenten geprägten Kultur eine zentrale Position ein.

Das ist das Jahr, in dem große Unternehmen Kubernetes einführen – die Grundlage für ein erfolgreiches Management in Multi-Cloud-Umgebungen.

Sie möchten bei VMware immer up to date sein? Dann folgen Sie VMware auf TwitterXING, LinkedIn & Youtube 


Kategorie: Business, Innovation, Nachrichten

Schlagwörter: , ,

Ähnliche Artikel

Gepostet am 06/06/2019 von jschaub

Diversity und Inclusion: Auf die Vielfalt der Mitarbeiter setzen

Nicht nur in Unternehmen der IT-Wirtschaft werden weibliche Fachkräfte und Führungskräfte dringend gesucht. VMware engagiert sich daher nachhaltig im Rahmen der Chancengleichheit für mehr Diversität und fördert im Rahmen des Programms „Power of Difference“ gezielt weibliche Fach- und Führungskräfte.

4 Minuten Lesezeit
Gepostet am 07/03/2017 von blogsadmin

Healthcare-IT: Alle reden von „Cloud first“ – wir meinen Security hat Vorrang

Die digitale Transformation ist bereits seit einiger Zeit in aller Munde. Nichtsdestotrotz darf insbesondere bei kritischen Infrastrukturen dieser Wandel nicht überstürzt erfolgen. Auch die IT-Infrastruktur in der Healthcare-Branche zählt zu diesen kritischen Infrastrukturen und unterliegt strengen Bestimmungen. Wie sieht die Situation aus, wenn sie in einer Cloud gespeichert sind und Ärzte von jedem Standort aus darauf zugreifen können?

3 Minuten Lesezeit
Gepostet am 27/03/2019 von jschaub

Transformieren Sie Ihre Hardware durch Software

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden wissen wir bei VMware, dass viele von ihnen auch strategische Partner von Cisco sind. Seit Jahren hören wir, dass sie beide Technologien gerne kombiniert einsetzen würden. 

Es ist kein Geheimnis, dass Netzwerke am besten funktionieren, wenn Hardware und Software zusammenarbeiten. Es geht uns nicht darum, Sie zum Abschaffen von Hardware zu überreden. Physische Infrastruktur ist immer noch wichtig, kann alleine allerdings nicht den proaktiven Sicherheitsansatz für Ihre Daten bieten, den Sie für Operational Excellence brauchen. Tatsächlich zahlen sich Ihre bestehenden Hardware-Investitionen besser aus, wenn Sie Ihr Netzwerk softwarezentriert konzipieren und so das Beste beider Welten genießen. 

2 Minuten Lesezeit

Kommentare

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

This site uses cookies to improve the user experience. By using this site you agree to the privacy policy