Hohe Sicherheit und Effizienz durch Operational Excellence beim Schweizer IT-Serviceanbieter GILAI

Gepostet am 16/05/2019

In der Schweiz gibt es 26 einzelne kantonale Behörden, die jeweils personenbezogene Informationen der ansässigen Bürger speichern, einschließlich Gesundheits-, Finanz- und Arbeitgeberdaten. Jede von ihnen sammelt und verteilt wöchentlich Zehntausende Informationssätze und Zahlungen und hat andere Vorschriften für das Datenmanagement. Die IT-Sicherheit stellt dabei eine enorme Herausforderung dar.

Diese Beschreibung bezieht sich auf die Marktsituation für Berufsunfähigkeitsversicherungen in der Schweiz. GILAI ist der IT-Serviceanbieter von 19 der 26 Schweizer Kantonen. Von Private Clouds über virtuelle Desktops bis zu E-Learning-Tools bietet das Unternehmen ein vollständiges Produktportfolio an. Es muss außerdem sicherstellen, dass die Daten unterschiedlicher Kantone getrennt bleiben.

GILAI nutzt dafür VMware NSX Data Center, VMware vRealize Automation und VMware vRealize Network Insight.

Durch VMware-Lösungen ist GILAI in der Lage, die einzelnen Kundennetzwerke zu segmentieren. Es besteht kein Risiko, dass sensible Daten zwischen einzelnen Behörden übertragen werden. GILAI wird allen kantonalen und bundesweiten Richtlinien gerecht. So wird das Ansehen des Unternehmens geschützt und die Integration künftiger Kunden vereinfacht (GILAI ist seit 2012 um das Doppelte gewachsen).

Aber nicht nur das. VMware vereinfacht das IT-Management, damit GILAI sich nicht mit Problemen der Netzwerksicherheit befassen muss. Die Mitarbeiterzahl von GILAI ist stabil geblieben, während sich die Zahl der angebotenen Services vervielfacht hat. Durch diese Effizienzsteigerung kann sich das Unternehmen ganz auf seine Kunden konzentrieren und hat beste Voraussetzungen für proaktives Handeln.

CIO Sandro Lensi sagt dazu: „Unser Ziel ist eine gesteigerte betriebliche Effizienz und eine möglichst schnelle Bereitstellung hochverfügbarer IT-Services. Heute können wir Desktops in Minutenschnelle und Server innerhalb kürzester Zeit bereitstellen. Wir entwickeln uns immer weiter. Stillstand ist nicht akzeptabel.“

Sandro Lensi erzählt in diesem Video mehr.

Sie möchten bei VMware immer up to date sein? Dann folgen Sie VMware auf TwitterXING, LinkedIn & Youtube #AgentsOfChange


Kategorie: Business, Cloud, Nachrichten

Schlagwörter: , , , ,

Ähnliche Artikel

Gepostet am 14/12/2018 von jschaub

Lifecycle Management der Zukunft: Höchste Verfügbarkeit trotz Fachkräftemangel

In vielen Unternehmen fehlt es am nötigen Personal, um große und komplexe IT-Umgebungen sicher, hochverfügbar und skalierbar betreiben und weiterentwickeln zu können. Wir zeigen, wie die Lösung dieses Problems aussehen könnte. Das Lifecycle Management von IT-Umgebungen wird für Unternehmen zu einer immer größeren Herausforderung. Zum einen steigt die Komplexität durch hybride Umgebungen, die Workloads im […]

4 Minuten Lesezeit
Gepostet am 24/03/2019 von jschaub

Fünf Gründe, warum die Cloud CIOs helfen kann, die Lücke zwischen Innovation und Umsetzung zu schließen

Innovation ist Trumpf. Angesichts steigender Erwartungen und starker Konkurrenten in der digitalen Geschäftswelt müssen Unternehmen dringend Innovationen entwickeln, um ihr Business zu schützen und zukünftiges Wachstum zu ermöglichen. Doch in vielen Unternehmen hapert es mit der Umsetzung. Nehmen wir Xerox, Kodak, Nokia. Allesamt große Namen, die Schwierigkeiten hatten, sich an die veränderten Anforderungen des Marktes anzupassen. Interessanterweise beschäftigten diese Unternehmen sich oft als Erste mit den neuesten Trends, konnten die Innovationen jedoch nicht erfolgreich umsetzen und mußten anderen den Vortritt lassen. Warum?

6 Minuten Lesezeit
Gepostet am 23/09/2019 von jschaub

VMworld 2019 US – Auf einen Blick

Anlässlich der VMworld 2019 in San Francisco gab es eine Vielzahl neuer Produkte und Features aus dem gesamten VMware-Portfolio zu sehen. Dabei drehte sich alles um die nächste Generation der hybriden Cloud-Infrastruktur und um Kubernetes.

4 Minuten Lesezeit

Kommentare

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

This site uses cookies to improve the user experience. By using this site you agree to the privacy policy