VMC on AWS: Use Cases für die Cloud-Lösung von VMware

Gepostet am 25/02/2019

Robert Riemer, Cloud-Spezialist VMC on AWS bei VMware, berichtet über die Einsatzbereiche von VMware Cloud on AWS. Der Cloud Service, der seit 2018 auch über ein deutsches Rechenzentrum in Frankfurt angeboten wird, kann die On-Premise-Welt optimal mit der Cloud-Welt vernetzen. „Wir bieten so das Beste aus beiden Welten in Form einer Hybrid-Cloud-Lösung“, erklärt Riemer. Der Kunde kann dadurch optimal seine Services skalieren, muss dabei aber nicht umdenken, da der darunterliegende Stack derselbe bleibt.

Unternehmen können sich auf die Applikationen fokussieren

Ein klassisches Anwendungsgebiet stellt dabei die Cloud Migration dar. „Wir haben eine Vielzahl von Kunden, die sich nicht mehr mit der Infrastruktur beschäftigen wollen und die nicht alle drei bis fünf Jahre neue Hardware anschaffen wollen.“ Dabei müssen die Anwendungen nicht umgearbeitet werden, sondern lassen sich einfach in die Cloud verschieben, so dass die Unternehmen danach den Betrieb eigener Rechenzentren ganz oder in Teilen aufgeben können. Das Unternehmen kann sich so auf die Applikation fokussieren und überlässt den Infrastruktur-Layer VMware. Ein weiteres wichtiges Anwendungsszenario stellt die „Verlängerung der Werkbank“, wie es Riemer umschreibt, dar. Das On-Premise-Rechenzentrum wird dabei in die Cloud verlängert, indem man Ressoucen bei Bedarf hinzubuchen kann. Die Workloads lassen sich dabei frei verschieben, wenn die Entwicklung dies erforderlich macht.

Disaster Recovery Service ist eine dritte wichtige Säule, insbesondere bei mittelständischen Unternehmen, die über keinen expliziten Disaster Recovery Plan (DRP) oder Business Process Contingency Plan (BPCP) verfügen. Dazu wird der Site Recovery Manager von VMware genutzt, um die Daten zu replizieren. Ein automatisiertes Runbook startet in diesem Fall alle Workloads für den Kunden – die Verfügbarkeit wird somit jederzeit sichergestellt. Ein letzter, insbesondere im Saisongeschäft wichtiger Einsatzbereich ist End-User-Computing, also Virtual Desktops und Mobile Devices. „Unternehmen müssen so nicht mehr Hardware On-Premise einkaufen, sondern deployen die Desktops über VMC on AWS – und wenn sie sie nicht mehr benötigen, legen sie diese wieder still“, berichtet Robert Riemer aus den Erfahrungen im täglichen Kundengeschäft von VMware. Dabei lässt sich nicht nur die eigene End-User-Computing-Plattform verwenden, sondern auch Plattformen von Drittanbietern wie beispielsweise Citrix-Umgebungen.

Sie möchten bei VMware immer up to date sein? Dann folgen Sie VMware auf TwitterXING, LinkedIn & Youtube.

Watch on YouTube


Kategorie: Cloud, SDDC

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel

Gepostet am 25/02/2019 von jschaub

Rechenzentrum trifft auf Public Cloud: Wie Unternehmen ihr Silo-Denken überwinden

In vielen Unternehmen existieren in der IT immer noch in sich abgeschlossene Silos. Ziel muss hier eine agile Infrastruktur sein, die der digitalen Transformation gerecht wird. VMware bietet eine Software-defined-Networking-Lösung, die das On-Premise Datacenter optimal mit einer Multi-Cloud-Lösung kombiniert.

2 Minuten Lesezeit
Gepostet am 11/04/2019 von jschaub

Das End User Computing und die Herausforderungen für die Sicherheit

Sicherheit ist eines der wichtigsten Themen beim End-User Computing. Wer eine Lösung für den digitalen Arbeitsplatz einsetzt, muss einerseits die Daten und Netzwerke des Unternehmens schützen, andererseits aber auch den Mitarbeiter davor bewahren, ungewollt Fehler zu begehen.

2 Minuten Lesezeit
Gepostet am 04/03/2019 von jschaub

Datenschutzgrundverordnung: Wie VMware-Technologie die Kunden unterstützt

Die DSGVO stellt eine Herausforderung für Unternehmen in Deutschland dar. VMware schafft mit deutschem Serverstandort für seine VMware Cloud on AWS die optimale Grundlage für eine Datenschutz-konforme IT-Infrastruktur. Encryption und Mikrosegmentierung sorgen zudem für die Erfüllung strengster Compliance-Richtlinien.

2 Minuten Lesezeit

Kommentare

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

This site uses cookies to improve the user experience. By using this site you agree to the privacy policy