Spotlight on: Transformation von Netzwerk und Sicherheit

Gepostet am 08/01/2019

Mit Blick auf 2019 möchten wir einige der wichtigsten Ankündigungen zusammenfassen, die unsere strategischen IT-Prioritäten unterstützen.

Diese Grundpfeiler legen fest, wie wir unsere Kunden künftig unterstützen. Im Mittelpunkt der Bemühungen von VMware steht die digitale Transformation der Kunden: von der Infrastruktur über die Bereitstellung und Sicherheit bis hin zur Anwendererfahrung. In diesem Beitrag beleuchten wir die Transformation von Netzwerk und Sicherheit. Aber auch die Beiträge über die Modernisierung des Rechenzentrums, die Integration der Public Cloud und den digitalen Arbeitsplatz der Zukunft sind lesenswert.

Die Sicherheit ist in Gefahr

Warum ist die Transformation von Netzwerk und Sicherheit so wichtig? Die Gefahren, denen wir heute begegnen, haben sich grundlegend verändert. Gleich geblieben sind jedoch die Methoden, mit denen wir die Gefahren bekämpfen. In seiner Keynote anlässlich der VMworld 2018 Europe mahnt Pat Gelsinger: “Die Sicherheit ist in Gefahr. Den größten Teil des IT-Budgets gibt die Branche heute für Sicherheit aus – Tendenz steigend. Dennoch steigt die Anzahl der Sicherheitsverletzungen schneller als die Ausgaben.“

Wir bewegen uns heute in einer hochgradig vernetzten Welt. Aber während sich uns nie dagewesene Chancen bieten, um mit Anwendern in Kontakt zu treten und eine bessere Kundenerfahrung zu ermöglichen, wird unsere Angriffsfläche immer größer. Wir erwarten von unseren Anwendungen und Umgebungen, dass wir Daten einfach austauschen und nahtlos mobil arbeiten können. Das Fazit ist, dass herkömmliche festungsähnliche Strukturen heute überflüssig sind.

Die Zukunft von Netzwerken ist softwarebasiert

Was bedeutet das für Netzwerke und Sicherheit? VMware begegnet der Herausforderung mit einem ubiquitären Software-Layer, der Rechenzentrum, Cloud und Edge-Infrastruktur verbindet. Dieser Ansatz maximiert die Transparenz und verdeutlicht den Kontext von Interaktionen zwischen Anwendern, Anwendungen und Daten. So werden Bedrohungen und Schwachstellen erkannt, bevor sie sich auf die Betriebsabläufe auswirken.

Dieser Layer ist in Virtual Cloud Network integriert, unserer Vision für Netzwerke, die wir im Mai angekündigt haben. „Software wird die Zukunft des Netzwerks prägen – und Virtual Cloud Network ist das Netzwerk der Zukunft“, bekräftigt Rajiv Ramaswami, Chief Operating Officer, Products and Cloud Services, VMware. „VMware unterstützt Kunden bereits heute beim Aufbau der Software-Defined Virtual Cloud Networks von morgen, um Anwendungen und Anwender zu verbinden und zu schützen. Und mit dem neuen NSX-Portfolio für Netzwerk und Sicherheit unterstützen wir unsere Kunden beim Aufbau eines Virtual Cloud Network durch eine Software-Defined Business Fabric, die flexibel, programmierbar und von Grund auf sicherer ist.“

Sicherheit steht im Netzwerk an erster Stelle

Die von Grund auf höhere Sicherheit macht es möglich, kritisches Verhalten zu erkennen und bildet das Herzstück unseres neuen Netzwerk- und Sicherheitskonzepts. Oder wie es Tom Corn, Vice President und General Manager für Sicherheitsprodukte bei VMware, formuliert: Sie kennen Ihr Unternehmen und wissen, was richtig ist. IT-Teams müssen in der Lage sein, anomale oder nicht autorisierte Zugriffe zu erkennen. Erst dann können sie angemessen reagieren.

Solange sich berechtigte Anwender daran halten, was „richtig“ ist, können sie mit diesem Ansatz frei entscheiden, wie oder was sie tun wollen. Nur so können Unternehmen das Potenzial der Digitalisierung nutzen, ohne sich zu großen Risiken auszusetzen.

Praktisch umsetzbar wurde die Idee mit der Einführung von VMware vSphere Platinum im letzten Sommer. Diese neue Edition von vSphere ist in VMware AppDefense integriert, um erweiterte Sicherheitsfunktionen vollständig integriert im Hypervisor bereitzustellen. Auf diese Weise erkennen Administratoren gefährliche Workloads im System und verfügen über genau die Transparenz, die wir mit der Transformation von Netzwerk und Sicherheit bezwecken.

Ein validierter Ansatz

2018 feierte VMware sein 20-jähriges Bestehen. Kunden und Partner profitieren somit von 20 Jahren Erfahrung, die in jedes Produkt und jeden Service von VMware einfließen. Durch den kontinuierlichen Dialog und unsere Marktkenntnis wissen wir, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.

Aber auch Bestätigung von außen ist uns wichtig. Deshalb freuen wir uns, dass VMware NSX SD-WAN by VeloCloud im Oktober im „Gartner Magic Quadrant for WAN Edge Infrastructure“ als „Leader“ eingestuft wurde. VMware erhielt die beste Platzierung im Bereich „Ganzheitliche Vision“, was eine große Anerkennung unserer VCN-Vision und unserer Bemühungen für eine standortunabhängige, vernetzte und sichere IT ist.

Eine auf Unternehmen zugeschnittene, sichere und digitale Infrastruktur steht für unsere Kunden auch heute an erster Stelle. Unsere erfolgreiche Arbeit in 2018 ist ein Beleg dafür, dass wir genau diese Unternehmensanforderung erfüllen.

Möchten Sie mehr erfahren? Testen Sie die VMware-Produkte mit dem Hands-on Lab für sichere Anwendungsinfrastruktur. Stellen Sie sicher, dass Ihr Rechenzentrum geschützt ist, indem Sie den VMware Dummies Guide herunterladen.

Sie möchten bei VMware immer up to date sein? Dann folgen Sie VMware auf TwitterXING und LinkedIn. #VMwareSpotlight


Kategorie: SDDC, Security

Schlagwörter:

Ähnliche Artikel

Gepostet am 08/01/2019 von jschaub

Spotlight on: Integration der Public Clouds

Mit Blick auf 2019 möchten wir einige der wichtigsten Ankündigungen zusammenfassen, die unsere strategischen IT-Prioritäten unterstützen. Diese Grundpfeiler legen fest, wie wir unsere Kunden künftig unterstützen. Im Mittelpunkt der Bemühungen von VMware steht die digitale Transformation der Kunden: von der Infrastruktur über die Bereitstellung und Sicherheit bis hin zur Anwendererfahrung. In diesem Beitrag beleuchten wir […]

3 Minuten Lesezeit
Gepostet am 08/01/2019 von jschaub

Spotlight on: Der digitale Arbeitsplatz der Zukunft

Unsere Tätigkeit ist vor allem darauf ausgerichtet, die Basis für die Digitalisierung zu entwickeln. Der digitale Arbeitsplatz unterscheidet sich ein wenig davon. Er ist das Endergebnis und bietet Anwendern die Möglichkeit, jederzeit und überall zu arbeiten, ohne das Unternehmen zu gefährden.

3 Minuten Lesezeit
Gepostet am 09/01/2019 von jschaub

Spotlight on: Modernisierung des Rechenzentrums

Die Modernisierung des Rechenzentrums erfordert eine Infrastruktur, die agile, flexible und skalierbare Methoden in digitalisierten Unternehmen unterstützt. Damit legen Kunden den Grundstein, um auch im 21. Jahrhundert wettbewerbsfähig zu bleiben.

3 Minuten Lesezeit

Kommentare

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

This site uses cookies to improve the user experience. By using this site you agree to the privacy policy