VMware belegt in IDC-Studie den ersten Platz!

Gepostet am 26/11/2018 by jschaub
HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Dieser Artikel ist älter als ein Jahr und möglicherweise nicht mit den neuesten Ereignissen oder neu verfügbaren Informationen auf dem neuesten Stand.

VMware wurde von IDC als Marktführer im Bereich Enterprise Mobility Management (EMM) eingestuft.

In diesem Jahr lud das Analystenunternehmen mehrere führende EMM-Anbieter, darunter VMware, zur Teilnahme an einer Studie ein. Alle Teilnehmer führen EMM-Suites mit Mobile Device Management (MDM), Mobile Application Management (MAM) und Mobile Content-Funktionen (MCM) in ihrem Produktangebot.

Die Plattformen der Anbieter wurden anhand zahlreicher Kriterien hinsichtlich Kapazität und Strategie bewertet, darunter folgende Kriterien:

  • Kernfunktion der Plattform in den Bereichen MDM, MAM und MCM
  • Unterstützung vieler verschiedener Gerätebetriebssystemen
  • Skalierbarkeit und Cloud-basierte Bereitstellungsfunktionen
  • Business Intelligence und Analysefunktionen
  • Unterstützung von BYOD-Anwendern oder nicht unternehmenseigenen Geräten
  • Leistungsstarke UEM-Funktionen (einheitliches Endpunktmanagement)

Gemessen an diesen Kriterien ging VMware als Sieger mit der höchsten Gesamtpunktzahl hervor. Das Erstellen spezialisierter mobiler Apps sowie App-Integration in die Workspace ONE-Umgebung wurde als besonders wichtiges Alleinstellungsmerkmal hervorgehoben. Auch die UEM-Funktionen von Workspace ONE für Windows 10-Management sowie Business Intelligence und Analysefunktionen der Plattform überzeugten die Jury. Im Bericht heißt es: „Dies ist ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal des Anbieters, da Funktionen kontinuierlich ergänzt und erweitert werden, die über herkömmliche, grundlegende EMM-Funktionen hinausgehen.“

Lesen Sie den vollständigen Bericht unter: https://bit.ly/2FtKzOO

Sie möchten bei VMware immer up to date sein? Dann folgen Sie VMware auf TwitterXING und LinkedIn.


Kategorie: Neuigkeiten & Highlights

Schlagwörter: , , , , , ,

Ähnliche Artikel

Gepostet am 26/07/2018 von jschaub

Technologie: Multi-Cloud macht aus dem Kostenfaktor einen Mehrwert Sam Routledge, CTO bei Softcat

Theoretisch soll Technologie neue Möglichkeiten eröffnen. Doch in wie vielen Unternehmen wird die IT als echte Bereicherung statt als Hemmschuh wahrgenommen? Zugegebenermaßen wird es immer eine Diskrepanz zwischen tatsächlich möglicher Innovation und kreativer Vorstellungskraft geben. Jedoch stellt Technologie für viele Unternehmen eher einen Kostenfaktor als einen Mehrwert dar. Wäre es nicht schön, wenn Technologie den Unternehmen nicht mehr […]

Gepostet am 19/03/2020 von jschaub

#EachforEqual – Diversität im Technologiesektor

Vor 110 Jahren wurde der Weltfrauentag ins Leben gerufen. Auch wenn seitdem viel geschehen ist, wird es laut dem Global Gender Gap Report des Weltwirtschaftsforums beim derzeitigen Tempo fast noch einmal so lange dauern, bis wahre Geschlechterparität herrscht.
Aus dieser Studie geht hervor, wie viel Arbeit nötig ist. In einigen Branchen mag die Kluft so manchem noch größer erscheinen. Der Technologiesektor ist einer der Bereiche, in dem es bisher wenig Diversität gab.

Gepostet am 18/01/2021 von jschaub

Nachhaltige IT-Modernisierung bei Behörden mit VMware Cloud on AWS

Die Innovationsfreudigkeit in der Privatwirtschaft hat ein beispielloses Niveau erreicht. Knappe Budgets, strenge Vorschriften und die wesentlich höhere Anzahl an einzubeziehenden Stakeholdern, verzögern hingegen den Fortschritt im öffentlichen Sektor. So werden Behörden im Vergleich zur technologisch weiter entwickelten Privatwirtschaft als digitale Nachzügler wahrgenommen, insbesondere in den Augen der Steuerzahler, die einen Mehrwert in Form von digitalen Bürgerservices erwarten.

Kommentare

Keine Kommentare bisher

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses cookies to improve the user experience. By using this site you agree to the privacy policy